Die Traglufthalle eignet sich als schnell verfügbare Lösung für die Unterkunft von Flüchtlingen so wie für den schnellen Einsatz in Katastrophengebieten.

Die komplette Technik und alle Komponenten der Leichtbauhallen können in Containern eingebaut werden. Somit ist ein schneller Transport in alle Winkel der Welt kurzfristig möglich.

Ob fachgerechte Einlagerung von Hilfsgütern, Erstversorgung von Opfern, Aufnahme von Flüchtlingen und die Unterbringung von Obdachlosen, die Traglufthalle ist vielseitig einsetzbar.

 


zum Kontakt

 

Die Traglufthalle

Die Marke PARANET
Die mobile Allzweckhalle – das Beste aus zwei Welten

Die erste Traglufthalle gab es bereits im 19. Jahrhundert. Seit der Pariser Weltausstellung ist das Konzept eines Traglufthallenbaus bekannt. Die Allzweckhalle zeigt eine bewährte Technik: kostengünstig können große Spannweiten stützenfrei überdeckt werden. Dabei variiert die Größen der Zelthalle zwischen 18 x 18 Meter bis 200 x 100 Meter. Seit 1993 konstruiert und montiert PARANET die seilgestützte Traglufthalle. Es sind vielfältige Einsatzmöglichkeiten denkbar. In erster Linie kommt sie als Sporthalle für Tennis, Schwimmen und Eissport in Betracht. Hier können Kommunen profitieren, die die Traglufthalle für Veranstaltungen genauso nutzen können, wie für den Schulsport. Auch Vereine können die Zelthalle nutzen.

In der Industrie, bei Lager- oder Winterbau sowie für Ausstellungen ist die PARANET Traglufthalle ebenfalls eine interessante Location. Wir bieten auch Anregungen wie die Allzweckhalle für verschiedenen Spezialbereiche (Plantagen, Gewächshäuser, etc.) genutzt werden kann. In der Vergangenheit haben die verschiedenen Anwendungsbereiche bereits großen Anklang bei unseren Kunden gefunden. Bedenken Sie einmal, dass Freiluft-Plätze durch die Zelthalle zu einem Bruchteil der Kosten einer konventionellen Festhalle für die Wintersaison nutzbar gemacht werden können.

Eine von PARANET entwickelte Thermo-Dual-Isolierfolie vermindert den Energieverbrauch bedeutend. Zudem wird künstliches Licht in der Allzweckhalle während des Tages nicht benötigt, da die Hallenfolien lichtdurchlässig sind. Hinsichtlich der Umsetzung individueller Kundenanforderungen werden detaillierte Konstruktionspläne durch unsere Ingenieure erstellt. Planung und Projektmanagement liegen in der Hand von PARANET. Bei Fragen zur Traglufthalle sprechen Sie uns gern an.


Die Natur ist unser Vorbild.
Die PARANET-Traglufthalle erkennen Sie an ihrer Wabenstruktur.

Ästhetisch und harmonisch fügt sich die PARANET Traglufthalle ins Landschaftsbild ein. Denken Sie zur einfachen Verdeutlichung einmal an das Netz einer Spinne. Je genauer Sie hinsehen, umso mehr verblüffende Details werden Sie entdecken. Bei minimalem Gewicht ist solch ein Netz extrem stabil. Das Spinnennetz reagiert elastisch und hält damit enormen Kräften Stand. Kräften, denen eine steife Konstruktion wesentlich schneller nachgeben müsste. Und genau wie bei einem Spinnennetz ist es auch bei der Traglufthalle. Eine Kombination aus Flexibilität und absolutem Verzicht auf Ballast sorgt für enorme Stabilität. Die PARANET-Traglufthalle ist in vielen Punkten natürlichen Netzen ebenbürtig. Die hochstabilen, für Dauerbelastungen ausgelegten Drahtseile sind im Größenvergleich sogar dünner als ein Spinnfaden. Sie halten selbst Kräften stand, wie sie bei Orkanen entstehen. Wir haben uns die Natur zum Vorbild genommen um eine sichere und tragfähige Traglufthalle zu entwickeln.